- jasarevic architekten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

islamisches forum penzberg

` ... das islamische forum gilt mit seinen filigranen strukturen
bereits als einer der schönsten sakralbauten der gegenwart ...´
 der spiegel

zentrumsnah zwischen innenstadt und gewerbegebiet, inmitten von alpenländischen siedlerhäusern und gewerbebauten, bietet das islamische forum mit seiner markanten steinfassade und dem schlanken minarett einen angenehmen kontrast zum umgebenden kontext.
die offenheit und das selbstbewusstsein der jungen gemeinde drückt auch die architektur aus. große fensterflächen erlauben einblicke in die für alle bürger penzbergs offene bibliothek, sogar in den gebetssaal des forums. für die fassade der moschee wurde eine konstruktion aus glasscherben gewählt, die den raum in blaues licht taucht. an wänden und decken zieht sich ein geometrisch-abstraktes muster als endloses band über den sandgestrahlten und dadurch weich, fast textil wirkenden sichtbeton. der gebetsraum gewinnt durch den graublauen teppich und die atemberaubende glasfront asketische ruhe.
das minarett ist gefügt aus hauchdünnen stahlplatten, aus denen der kalligrafisch gestaltete gebetsruf ausgeschnitten ist.
eine verbindung von moderner architektur und unaufdringlicher religiosität scheint gelungen.



wessobrunner architekturpreis
nominierung zum europäischen architekturpreis
sonderpreis colegium artisticum sarajevo
german architects com - bau der woche  

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü